Start

Wer ist Amnesty International ?

UNABHÄNGIG, INTERNATIONAL, DEMOKRATISCH

Die Stärke von Amnesty International liegt im freiwilligen Engagement seiner zahlreichen Mitglieder, Unterstützerinnen und Unterstützer unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen und Altersgruppen. Sie sind miteinander verbunden, um lokal wie global ihre Ziele zu erreichen. Gemeinsam setzen sie Mut, Kraft und Fantasie ein für eine Welt ohne Menschenrechtsverletzungen.

Unsere Aktionen werden möglich durch ein Netzwerk von Amnesty-Expertinnen und -Experten zu verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Themen und ihre Kontakte zu Opfern von Menschenrechtsverletzungen und ihren Angehörigen, zu Ärztinnen und Ärzten, Anwältinnen und Anwälten, Journalistinnen und Journalisten – rund um den Globus.

Mit „Urgent Actions“ (Eilaktionen), Briefen, Appellen, Pressearbeit, öffentlichkeitswirksamen Aktionen sowie Lobbyarbeit gegenüber Regierungen, Institutionen und Wirtschaftsunternehmen macht Amnesty International Druck für eine gerechtere Welt. Durch unsere Arbeit wollen wir Verzweiflung in Hoffnung und Mitgefühl in Handeln umwandeln. Jeder Mensch kann etwas tun und Veränderung bewirken.

Infovideo
Was ist Amnesty International

Wie geht Menschenrechtsarbeit?

Unsere gemeinsamen, oft weltweiten Aktionen zeigen Wirkung.
Unter folgendem Link, der auf die deutsche Amnesty-Seite zeigt, können Sie
Erfolge gemeinsamer Menschenrechtsarbeit sehen (öffnet in einem neuen Tab).

Was macht Amnesty Stormarn?

Die ai Ortsgruppe Stormarn trifft sich in Ahrensburg

Wir sind eine kleine, aktive Gruppe im Kreis Stormarn, die sich seit über 40 Jahren für die Menschenrechte engagiert.

  • Wir schreiben regelmäßig Protestbriefe an diejenigen, die Menschenrechtsverletzungen zu verantworten haben: Präsidenten, Minister, Gefängnisdirektoren.
  • Wir verschicken Briefe und Postkarten an Gefangene, um ihnen Mut zu machen und sie in ihrem Engagement zu bestärken.
  • Wir beteiligen uns in der Fastenzeit an der Aktion der evangelischen Kirche Hamburg „7 Wochen für den Frieden“, indem wir jeden Sonntag auf die Schicksale gefährdeter Menschen hinweisen.
  • Wir organisieren Info-Stände in Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe und sammeln Unterschriften zu den Themenschwerpunkten „Anti-Folter“ und „Anti-Todesstrafe“.
  • Wir machen am 1. Mai in Bargteheide bei der Gewerkschaftskund-gebung mit und engagieren uns für bedrohte Gewerkschafter.
  • Wir nehmen an Stadtfesten in Ahrensburg und Bargteheide teil.
  • Wir veranstalten Ausstellungen in Bibliotheken und Stadthäusern.
  • Wir stellen unsere Arbeit in Volkshochschulen vor.
  • Wir gehen mit Vorträgen und Ausstellungen zu aktuellen Themen in Schulen.
  • Wir beteiligen uns am Tag der Menschenrechte am Brief-Marathon von Amnesty mit einer Unterschriftenaktion in der Stadtbücherei Ahrensburg.
  • Und vieles mehr …

In der Einzelfallarbeit kämpfen wir für den Journalisten und Aktivisten für Demokratie in Simbabwe Itai Dzamara, der am 09. März 2015 entführt wurde, und seitdem spurlos verschwunden ist.

Wir treffen uns jeden 2 Mittwoch des Monats um 19:00 im Stattladen Ahrensburg.

Siehe auch unter Kontakt

Wie herrlich ist es, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu ändern

Anne Frank

Amnesty Plakate

Viele Künstler haben zum Teil aufrüttelnde Plakate erstellt. Hier eine Auswahl davon:

Amnesty Videos

Amnesty hat viele Videos erstellt bzw. erstellen lassen, um auf die Arbeit zum Schutz der Menschenrechte aufmerksam zu machen. Hier folgt eine kleine Auswahl:

We can change the world …
Kraft der Worte ..

Viele weitere Amnesty – Videos finden sich hier:

Amnesty Deutschland YouTube

Amnesty International YouTube

Aktionen

Amnesty versucht immer wieder die Aufmerksamkeit auch auf das Schicksal einzelner Menschen zu ziehen. Hierzu werden manchmal auch ungewöhnliche Aktionen durchgeführt. Zwei schöne Beispiele:

https://www.amnesty.ch/de/laender/afrika/tschad/dok/2018/i-m-here-fotoaktion-fuer-blogger-mahadine
https://www.amnesty.org/en/latest/news/2016/05/look-refugees-in-the-eye/

Magazin / App

Das Amnesty Journal gibt es auch als App. Mobil und multimedial, mit ausführlichen Bildstrecken und Videos, Podcasts und Online-Aktionen. Die Amnesty Journal App ist kostenlos.

Hier gehts zum Download bei den üblichen AppStores:

Android App bei Google Play

Apple App Store

Falls Sie Google von Ihrem Smartphone verbannt haben, können sie die Android – App auch hier direkt runterladen:

Direkter Download der App

Kontakt / Jobs

Wer aktiv wird, kann auch was bewirken!

Wir

  • retten Menschenleben
  • machen Gefangenen durch unsere Briefe Mut
  • pfuschen Folterern ins Handwerk
  • helfen Verschwundene wiederzufinden
  • lassen Diktatoren nicht ungestört walten

Wir suchen   (männlich/weiblich/divers)

  • Weltverbesserer; Optimisten, Sprachenbeherscher zum Briefeschreiben
  • Organisierer von Veranstaltungen, Finanzexperten
  • Entertainer zum Einsatz in Schulen
  • Handwerker zum Standaufbau, Künstler zum Gestalten von Plakaten
  • Politikkenner für den politischen Durchblick
  • Leseratten zum Sichten von Berichten
  • Akquisiteure zum Werben von Förderern
  • Überzeuger und Charmeure zum Unterschriften- und Spendensammeln
  • Kommunikationsexperten für Teamsitzungen oder Kontakte zu Politikern

Wir bieten Ihnen

  • Interessante Mitstreiter aus unterschiedlichsten Berufen
  • Betätigung als Einzelkämpfer, Teamplayer oder Gruppensprecher
  • Spielraum für ein abwechslungsreiches Tätigungsfeld
  • freie und eigenverantwortliche Gestaltung der Aufgaben
  • völlig freie Zeiteinteilung
  • Einblicke in die politischen Entwicklungen der Gegenwart
  • Das gute Gefühl Sinnvolles zu tun

Sollten wir ihr Interesse geweckt haben wenden Sie sich an uns:

Die Amnesty-Gruppe Stormarn trifft sich jeden 2. Mittwoch im Monat um 19:00 im

stattLADEN
Manhagener Allee 10
22926 Ahrensburg

Bei Interesse mitzumachen, gerne vorab unter 0160 7191150 melden

oder eine Mail an aktiv@amnesty-stormarn.de schicken.